Moin und herzlich Willkommen auf unserem Azubi-Blog!

Egal, ob die Sommersaison oder Wintersaison ansteht – bei uns am Großen Meer ist immer was los und genau das möchten wir Euch auf unserem Blog zeigen.

Wir nehmen Euch mit auf einen spannenden und abwechslungsreichen Azubi-Alltag als „Kaufmann-/frau für Tourismus und Freizeit“.
Euch erwarten u.a. Einblicke in die Ausbildung, Informationen zu unseren Veranstaltungen und Konzerten, sowie unseren Wohn- und Freizeitmöglichkeiten.

Wir freuen uns mit Euch unsere Erlebnisse zu teilen und beantworten gerne Eure Fragen.

Holl di munter!

Besuch im Museumsdorf Dörpmuseum Münkeboe

Hallo,

heute waren wir zu Besuch im Museumsdorf Dörpmuseum in Münkeboe. Dort haben wir eine Führung von dem Museumsleiter Herrn Klatt bekommen. Das Museum ist zeitlich ein Nachfolger des Moormuseums in Moordorf.

Das Museum existiert seit 30 Jahren und handelt von der Zeit 1850 bis 1950. Das Museum ist in drei große Bereiche aufgeteilt. Einmal die Mühle, in der man zum einen die alten Geräte betrachten kann, die früher zum Mahlen von Getreide genutzt worden sind. Zum anderen kann man dort auch Nähmaschinen und Strickereien von vor 100 Jahren finden und begutachten.

Ein großer Bereich ist die Landwirtschaft. Dort sind in einer großen Halle Kutschen, alte Fahrräder, Trecker und sonstige Sachen, die man für die Arbeit auf dem Acker benötigt hat.

Der dritte Bereich ist das Handwerk. Hier waren die Schmiede, das Sägewerk und die Werkstatt. Diese drei Gebäude sind auch noch funktionsfähig. Man kann z.B. an den Aktionstagen sein eigenes Messer in der Schmiede schmieden.

Ein weiteres Gebäude war das Koloniehaus, in dem die Trauungen stattgefunden haben. Ein neues Gebäude ist auch schon in Arbeit, dort kommt im kommenden Jahr eine Apotheke, ein Herrenfriseur, ein Schuster und Schneider sowie eine Kleiderkammer hinein.

Zum Ende der Führung die uns Herr Klatt persönlich gegeben hat, gab es noch Tee und Krintstuut. Dabei hat er uns noch verschiedene Sachen rund um das Museum erzählt.

Ein weiterer Punkt des Dörpmuseums sind die vielfältigen Veranstaltungen, die angeboten werden. Angefangen mit den Aktionstagen, die jeden ersten Sonntag im Monat stattfinden (Mai bis Oktober). Außerdem gibt es einen Waschtag, an dem gewaschen wird wie früher (drittes Wochenende im Juli).

Auch im Dörpmuseum sollte man mal gewesen sein.

Bis zum nächsten Mal.

Lena

Urlaub mit Ihrem Hund!

Moin,
hier bei uns am Großen Meer ist es nicht nur für Kinder und Familien schön, sondern auch für Sie und Ihren Hund. Deswegen bekommt jedes Herrchen und natürlich auch Frauchen, der seinen/ihren Urlaub über uns bucht, eine Schecker-Hundebox für seinen Vierbeiner mit. Diese können Sie sich einfach bei uns in der Tourist-Information rausholen.

Wie auf dem Foto zusehen, zeigt Paula euch die Box einmal mit Inhalt. Und zwar beinhaltet die Box ein paar schöne Dinge, wie z.B Leckerlies, ein kleines Spielzeug oder einen Trinknapf für Spaziergänge.

Schecker ist ein Hunde Shop hier bei uns in der Nähe mit verschiedenen Standorten in der Umgebung und auch Europas größter Online-Shop. Dort finden Sie alles für Ihren Liebling, von der Fellpflege zum Futter oder Spielzeug und auch Kleidung. Beratungen für beispielsweise die Ernährung Ihres Hundes ist auch möglich bei dem Schecker Team. Gerne können Sie ja mal einen blick in den Online-Shop werfen, unter www.schecker.de

Bis zum nächsten Mal

Lena

Das Moormuseum Moordorf

Moin,

heute waren wir im Moormuseum in Moordorf. Im Moormuseum handelt es sich um das Leben in den vergangenen Jahren. Besonders im Vordergrund stehen die Häuser, die die Menschen selbst aus Lehm gebaut haben.

Im Museum selbst ist ein Videoraum, in dem zwei Videos abgespielt werden. Einmal „Leben in Moordoorf vor 100 Jahren“ und „Das Moormuseum in Moordorf“. Außerdem befindet sich dort ein kleiner Souvenir-Shop und ein paar Ausstellungsstücke, wie z.B eine Einrichtung aus dem Jahr 1924 mit echten Taufkleidern und Nachthemden.

Weiter geht es mit der 3 Hektar Moorfläche, auf der sich das Freilichtmuseum befindet. Dort kann man die nachgebauten Häuser und Hütten sehen, die 1980 wiederaufgebaut wurden, aus Lehm mit Strohdächern. Leider sind die letzten Lehmhäuser 1955 Kaputt gegangen. Es gibt verschiedene Modelle wie z.B die Schmiede, eine Werkstatt, das Kochhaus und noch vieles mehr.

In der Mitte des Geländes leben Schafe, welche sich dort total wohl fühlen. Um die eingezäunte Wiese ist der Weg an dem die kleinen Häuser stehen.  Alle Lehmhütten sind alte Handwerkstechniken, die für 8-12 Personen ausgerichtet waren. Dazu kommt, dass in der Hütte auch die Tiere gelebt haben. Also Stall und Wohnbereich in einem, auf kleinem Raum.

Zum Ende des Rundgangs hat man gemerkt, wie sich die die Häuser entwickelt haben. Besonders in der Größe und der Inneneinrichtung hat sich im Laufe der Jahre viel getan.

Das Ziel des Museums ist es, die Entstehung der Kunst bei zu behalten, die Natur zu pflegen und zu schützen, doch besonders den Menschen zu zeigen, wie das Leben gerade in Moordorf früher aussah.

Das Moormuseum ist auf jeden Fall eine Besuch wert.

Bis zum Nächsten mal.

Lena

Landschaft in Südbrookmerland

Moin,

Wie ihr sehen könnt, war es hier bei uns am Großen Meer heute Morgen besonders schön. Nicht nur das Meer selbst ist schön anzuschauen, sondern auch die Landschaften drum herum. Bei den Sonnenstrahlen freuen sich nicht nur die Camper auf dem Campingplatz, sondern auch Paula.

Bei einem Spaziergang um das Meer mit dem 3-Meere-Weg oder durch die Ferienhaussiedlungen kann man die letzten Sonnenstrahlen bei gutem Wetter besonders genießen. Auch wenn die Saison bald endet haben wir bei uns immer noch sehr schöne Tage, die man sich abwechslungsreich gestalten kann.

Gerne könnt ihr uns auch in den Wintermonaten besuchen kommen, denn wir haben das ganze Jahr über für euch offen!

Bis zum nächsten Mal

Lena 🙂

Unterkunftsaufnahme

Hallo,

heute bin ich mit Mirco zu einer Unterkunftsaufnahme gefahren, um noch Fotos für die Gäste zu machen. Kastanienhof heißt die Unterkunft welche 2 Ferienwohnungen zur Verfügung stellt. Vorort leben verschiedene Tiere, wie z.B Alpakas, Hühner, Hunde etc.

Außerdem gibt es dort noch viel zu sehen, unter anderem kann man sich Fahrräder leihen und die Gegend erkunden. In der Nähe vom Hof befindet sich auch das Große Meer, was schnell mit dem Fahrrad zu erreichen ist. Eine weitere Tätigkeit die man vor Ort ausüben kann ist angeln, denn der Hof endet direkt am Kanal. Dafür wird den Gästen auch ein Ruderboot zur Verfügung gestellt. Eine Ferienwohnung mit so viel Abwechslung gibt es doch jedenfalls selten.

Die Ferienwohnung selbst war auch ziemlich groß und schön eingerichtet. Mit einer ruhigen Lage und direktem Blick auf die Alpakaweide, ist auf jeden Fall für jeden was dabei. Besonders für Familien mit Kindern, da ein eigener Garten zur Verfügung steht. Die Tiere stehen auch ganzjährig am Hof und sind immer zusehen. Familienfreundlich ist es auf alle Fälle.

Bis zum nächsten mal.

Lena

Erste Klassifizierung

Hallo,

heute hatte ich meine erste Klassifizierung mit Lena und Mirco zusammen. Da sind wir zu einem Ferienhaus in Münkeboe gefahren um eine neue Klassifizierung durchzuführen. Lena hat die verschiedenen Kriterien abgefragt, wie z.B die verschiedenen Ausstattungen der einzelnen Räume, damit der Vermieter für das nächste Jahr wieder eine gültige Klassifizierung erhalten kann.

Außerdem wurden die Räume vermessen und fotografiert. Alle abgefragten Kriterien wurden nachgeschaut und überprüft. Auch draußen wurde alles genau überprüft und notiert wie z.B ob Parkmöglichkeiten vorhanden sind. In der nächsten Woche folgt dann die Auswertung des Ferienhauses.

Der gesamte Vorgang hat ca. 1 Stunde gedauert, da das Ferienhaus etwas übersichtlicher war.

Man muss auf jeden Fall sorgfältig und ordentlich arbeiten, damit es zu keinen Unverständlichkeiten bei der Vermietung kommt.

Bei so einer Klassifizierung muss man schon einige Mindestkriterien erfüllen können um eine Anzahl an Sternen zu erhalten.

Liebe Grüße und bis zum nächsten mal.

Lena

Fotowettbewerb

Hallo,

heute möchte ich euch gerne unseren Fotowettbewerb hier am Großen Meer vorstellen:

Für das kommende Jahr 2023 möchten wir gerne einen Foto-Wandkalender erstellen mit den schönsten Bildern aus Südbrookmerland, die von euch gemacht wurden.

Teilnehmen könnt ihr ganz einfach. Ihr macht ein schönes Foto in Südbrookmerland und sendet das als JPEG-Datei mit vollständigem Namen und Einverständnis Erklärung an info@grossesmeer.de  Einsendeschluss ist der 31.10.2022. Damit ihr den Kalender ab Dezember käuflich bei uns in der Tourist-Info erwerben könnt. Eine gute Idee als Weihnachtsgeschenk für Freunde oder Familie.

Alle weiteren Informationen findest du auch unter www.grossesmeer.de/fotowettbewerb

Die Gewinner werden dann von uns kontaktiert. Also nutzt noch die letzten Wochen und sendet uns eure schönsten Fotos vom Großen Meer oder aus Südbrookmerland zu.

Viel Glück an alle Teilnehmer

Liebe Grüße Lena                                        

Dörpmuseum

Hallo,

heute möchte ich euch gerne das Dörpmuseum in Münkeboe vorstellen.

Das Dörpmuseum ist ein Museum, das von der alten Ostfriesischen Zeit handelt. Dort kann man selbst Hand anlegen und z.B. die alten Geräte eines Schmiedes ausprobieren und begutachten. Das Gelände ist in 16 Bereiche aufgeteilt. Die Bereiche erstrecken sich von der Windmühle bis hin zur Dorfschule und noch vieles mehr.

Außerdem bietet das Museum auch viele Veranstaltungen an, die ich euch gerne einmal aufliste:

Angefangen mit den
Münkeboer Festtagen: Vom 26. August bis zum 28. August

Danach folgt der
Aktionstag „die alten Handwerker bei der Arbeit“ : Am 3. September 10:00 – 17:30

Ernte und Herbstfest mit Aktionstag: Am 1. Oktober  10:00 – 17:30

 Weihnachtsbasar: Am 4. Dezember  10:00 – 18:00

Und zu Letzt
Verknobeln: Am 5. Dezember  17:00 – 19:00

Auch Führungen kann man sich buchen unter der Telefonnummer 04942/646 oder 04942/1771 für 20,00 €. Im Anschluss kann man noch Tee Trinken und Rosinenbrot essen.

Hunde haben freien Eintritt.

Liebe Grüße Lena

Ostfriesland – Südbrookmerland
Ostfriesland – Südbrookmerland

Sundowner

Hallo,

Heute möchte ich euch einmal unsere Veranstaltung „Sundowner“ vorstellen.

Aktuell findet bei uns jeden Dienstag der Sundowner in der Grillhütte direkt am Großen Meer an der Paddel- und Pedalstation statt. Die nächsten Termine, die stattfinden sind der 09.08.22, 16.08.22 und der 23.08.22. Ab 18:00 Uhr startet der Abend bis ca. 21:30 Uhr. Der Eintritt frei.

Dort wird in den Sommermonaten entspannt in den Abend gestartet, es wird gegrillt und dazu werden verschiedene Cocktails angeboten und verkauft.

Das Besondere am 16.08.22 wird die Livemusik am Abend sein, bei der man gemütlich den Abend ausklingen lassen kann.

Außerdem kann man den schönen Sonnenuntergang mit direktem Blick auf das Große Meer beobachten und genießen, mit Freunden, der Familie oder auch alleine.

Liebe Grüße Lena

Meine Vorstellung

Moin,

ich würde mich gerne einmal kurz vorstellen:

 Mein Name ist Lena und ich habe am 01.08.2022 meine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit hier am Großen Meer begonnen. Das Interesse für diesen Beruf habe ich durch die Einjährige Berufsfachschule entwickelt, die ich im vorherigen Jahr besucht habe.

Ich denke die Ausbildungszeit wird vielfältig und spannend, da es einige Bereiche gibt die noch kennengelernt werden dürfen. Auch der Kontakt mit Gästen spielt eine große Rolle, denen ich hoffentlich gut behilflich sein kann.

Zum Abschluss kann ich sagen, dass ich mich sehr auf die anstehende Zeit mit dem netten Team freue und viele Informationen über den Beruf/Ausbildung und die einzelnen Abteillungen mitnehmen kann.

Vielleicht sieht man sich ja mal hier am Großen Meer, bis dahin verabschiede ich mich erstmal.

Liebe Grüße Lena